Puraqua Touch
Puraqua Touch
Puraqua Touch
Puraqua Touch
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Puraqua Touch
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Puraqua Touch
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Puraqua Touch
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Puraqua Touch

Puraqua Touch

Normaler Preis
€499,17
Sonderpreis
€499,17
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

✅ Frei von Schadstoffen
✅ Bedienbar mit Touchpad
✅ Osmosewasser weich und frei von jeglichen Schadstoffen

Klicke HIER um mehr über Osmosewasser zu erfahren

~divider~

Produktinformationen "Sonvita Puraqua Touch"

Die Sonvita Puraqua Touch verwandelt Ihr Leitungswasser in leckeres und reines Sonvita gefiltertes Osmosewasser- weich und frei von Schadstoffen und allen anderen Stoffen, die den Geschmack trüben. Sie erhalten natürliches Wasser ohne Wartezeit.
Die Puraqua Touch ist die erste Osmoseanlage, welche ausschließlich per Touchpad bedienbar ist.
Sie ist flüsterleise, nur 15 cm schmal und lässt Sie ihre Filter kinderleicht auswechseln.

 

 

Die Osmoseanlage Puraqua Touch ist mit einer sehr leistungsstarken Membrane (800 GPD - Gallons Per Day) ausgesstattet. Das bedeutet für Sie, dass Sie einer Filterleistung von bis zu 3024 Litern am Tag erhalten. Anders betrachtet, bedeutet es, dass in nur einer Minute bis zwei Liter Wasser gefiltert werden können. Dies ist ein absoluter Spitzwert im Bereich Osmoseanlagen!

 

Größe und Platzierung

Sonvita Puraqua Touch hat eine kompakte Größe von: 45cm x 15cm x 39cm und kann bequem sowohl stehen als auch liegend platziert werden - so wie es Ihnen am liebsten ist!

 

 

Innovatives LED Touch Display

Mit der Puraqua Touch stehen Ihnen alle Infos auf Fingerdruck zu Verfügung. Der Innovative LED Touchdisplay zeigt Ihnen nicht nur die Qualität des Osmosewassers, sondern auch die Lebensdauer der Filter und Membran und sogar die Qualität Ihres Leitungswassers. 

 

Filterstufen​

Die Sonvita Puraqua Touch hat vier Filterstufen.

1. Filterstufe: Aktivkohleblockfilter (GAC)

2. Filterstufe: Sedimentfilter (PP)

3. Filterstufe: Filterstufe 800 GPD Membrane

4. Aktivkohlenachfilter (PAC)

Zwei Vorfilter (Filterstufen 1 und 2) sorgen dafür, dass grobe Verunreinigungen und störende Geschmacksstoffe herausgefiltert werden.
In der ersten Filterstufe werden Sand-, Schmutz- und Rostpartikel entfernt. Der zweite Vorfilter entfernt organische Chemikalien, Mikroorganismen und schlechte Geschmacksgerüche.
Die finale Filterung erfolgt durch die patentierte und leistungsstarke Sonvita 800 GPD Membrane.
In der Abschließenden Filterstufe reguliert der Aktivkohlenachfilter den Wassergeschmack und hält das Wasser frisch.

 

filterwechsel

EasyLoad System –  Filterwechsel einfach wie noch nie

Herkömmliche Umkehrosmose Systeme machen den Filterwechsel zu einer Herausforderung. Daher haben wir uns intensiv Gedanken gemacht, wie wir den Filterwechsel so einfach und schnell wie möglich gestalten können. Das Ergebnis ist das intuitivste und beste System, das wir je gebaut haben. Mit dem patentierten EasyLoad System ist der Filterwechsel ein Kinderspiel.

Einen Testbericht und Anmerkungen zur Abweichung des TDS-Wertes auf dem Display der Anlage von der Anzeige eines TDS-Messgeräts finden Sie hier: Testbericht-PuraquaTouch

 

Hinweise zur Nutzung und Wartung 

Empfohlener Filterwechsel: alle 6 Monate - Empfohlener Membranwechsel: alle 24 Monate 

Passende Filter: Filter für Puraqua Touch

Passende Membranen: Membrane 800 GPD von Osmotech

 

Sie können die Qualität Ihrer Anlage aufrechterhalten, indem Sie Ihre Anlage regelmäßig warten. 

Empfohlene Reinigung: alle 2 Jahre die Anlage ohne Membrane und ohne Filter mit einem Desinfektionsspray durchspülen (nachdem Sie die Membrane und die Filter herausgenommen haben und bevor Sie neue einsetzen)

Für die Gewährleistung der Langlebigkeit der Anlage und für die Aufrechterhaltung des Wasserdruckes wird empfohlen, den Durchflussbegrenzer beim Filterwechsel zu reinigen. Der Durchflussbegrenzer kann im Essigwasser gereinigt werden. Sollte der Durchflussbegrenzer so verkalkt sein, dass er sich nicht mehr reinigen lässt, muss dieser ausgewechselt werden. Es bietet sich an, einen Durchflussbegrenzer griffbereit zu haben.

 

Durch die tägliche Nutzung Ihrer Anlage verhindern Sie ein Austrocknen und beugen mögliche Hygieneprobleme vor.